Unsere Haut 2017-02-10T12:48:05+00:00

Unsere Haut – ein faszinierendes Organ

Unsere Haut – ein faszinierendes Organ! An unsere Haut als Organ denken wir selten – obwohl sie tatsächlich das größte Organ des menschlichen Körpers ist. Kaum zu glauben, dass diese dünne „Verpackung“ rund zwei Quadratmeter Gesamtfläche ausmachen kann und bis zu 10 Kilogramm schwer ist. Tatsächlich ist die Haut ein wahres Multitalent – von der Wärmeregulierung über die Immunabwehr bis hin zu ihrer Funktion als Sinnesorgan erfüllt sie vielfältige Aufgaben.

Der Aufbau der Haut:

Man kann die Haut grob in drei Schichten einteilen, denen jeweils unterschiedliche Funktionen zugeschrieben werden:

  • Epidermis = Oberhaut: Die äußerste Schicht der Epidermis besteht aus einer dachziegelartigen schützenden Hornzellschicht (Stratum corneum), um unseren Körper vor Umwelteinflüssen zu bewahren, z.B. vor Schmutz, Keimen, Wasser, UV-Strahlen etc. Es werden permanent neue Hornzellen hergestellt und gleichzeitig alte Zellen nach außen abgestoßen. Durch diesen Vorgang erneuert sich die Oberhaut etwa alle vier Wochen. Sie macht den sichtbaren Teil unserer Haut aus.
  • Dermis = Lederhaut: In dieser Hautschicht befindet sich Hautbindegewebe, das hauptsächlich aus dem Strukturprotein Kollagen und elastischen Fasern besteht. Die Dermis ist von besonders vielen Nervenfasern bzw. -gewebe durchzogen z.B. für den Tastsinn und für die Körperabwehr, falls Fremdkörper oder Krankheitserreger eindringen sollten. Hier findet man aber auch Lymphbahnen, Haarwurzeln, Blutgefäße sowie Schweiß- und Talgdrüsen.
  • Hypodermis = Unterhaut = Subcutis: Sie bildet die unterste Schicht und somit die Verbindung zwischen Haut und Muskulatur. Hier sitzen das Unterhautfettgewebe, Blutgefäße und Nerven. Die Fettschicht schützt den Körper vor Kälte, Druck und fungiert als Energiespeicher.
Aufbau der Haut

Querschnitt der Oberhaut (Epidermis)

Die sieben wichtigsten Funktionen der Haut:

Multitasking-Organ: Die 7 wichtigsen Funktionen der Haut

Tasten & fühlen: Die Haut ist das größte Sinnesorgan des Menschen!

Kaum ein Organ erfüllt so vielfältige Aufgaben, wie unsere Haut. Hier nur einige der wichtigsten Funktionen unserer Haut:

  1. Schutzhülle: Die Haut bildet eine dünne Schicht zwischen Innen und Außen, sozusagen eine Barriere gegen die Umwelt und hält unseren Körper und Organe zusammen.
  2. Sinnesorgan für Gefühl & Empfindung: Die Haut ist das größte Sinnesorgan mit dessen Hilfe wir tasten können, Schmerz fühlen sowie Wärme und Kälte empfinden.
  3. Temperaturkontrolle: Die Haut reguliert den Wärmehaushalt des Körpers – durch Schweißbildung bei Hitze oder Verengung der Blutgefäße bei Kälte.
  4. Ausscheidungsorgan: Über die Haut werden z.B. überschüssige Stoffwechselprodukte, Salze und Talg über die Haut ausgeschieden.
  5. Stoßschutz: Das Hautbindegewebe und Unterhautfettgewebe bietet Schutz gegen Stöße
  6. Abwehr von Mikroorganismen: Die Haut hält mit ihrem Säureschutzmantel Keime, Viren, Pilze usw. größtenteils von uns fern. Hauteigene dentritische Zellen aktivieren das Immunsystem bei Gefahrensituationen. Gedächtnis-T-Zellen in der Haut  sorgen für eine rasche Immunreaktion gegenüber bekannten Erregern.
  7. Sonnenschutz:  Die Melanozyten produzieren Melanin, das wichtigste Pigment in der Haut. Es werden hauptsächlich 2 Farbpigmente gebildet: braun-schwarz und rot-gelb. Das braun-schwarze „Eumelanin“ bietet Schutz gegen UV-Strahlung und hat Radikalfängerfunktion.
Translate »