Cortisonfrei gegen Juckreiz 2017-03-09T16:46:17+00:00

Sensicutan® Creme: Cortisonfrei gegen Juckreiz

sensicutan_kratzen_150x150Schadstoffe und Allergene reizen der Haut!

Gereizte Haut neigt zu Jucken und Brennen, das ist besonders für empfindliche Personen und Allergiker ein Problem. Linderung bringt Sensicutan® Creme mit einer cortisonfreien Wirkstoffkombination aus Alpha-Bisabolol und Heparin. Viele Hautprobleme entstehen durch Schädigung der äußeren Schutzschicht. Schadstoffe aus Kosmetika, Umwelt, Abgasen irritieren die Haut, im Frühjahr erhöhen noch Allergene und UV-Strahlung (Sonnen-Allergie) die Sensibilität. Rötungen, Entzündungen und Juckreiz entstehen. Die schuppigen, trockenen Hautstellen bezeichnet man auch als allergisches Ekzem bzw. Hautausschlag. Mit fortschreitenden Alter verstärkt sich das Problem. Sensicutan® lindert die Beschwerden durch Hemmung der Entzündungsmediatoren. Brennen, Jucken, rote Stellen bilden sich zurück (Auch für Kinder ab 3 Jahre geeignet).
Jetzt Sensicutan® online bestellen…

Bei der Behandlung von Juckreiz und Ekzemen sind zunehmend nicht nur wirksame, sondern auch cortisonfreie Arzneimittel-Alternativen gefragt, die unerwünschte Nebenwirkungen wie zum Beispiel das Problem der „Hautverdünnung“,  das bei der langfristigen Anwendung von stark wirksamen Cortisonpräparaten auftreten kann, umgehen. Zwischen zu viel (Cortison) und zu wenig (Basispflege) ist Sensicutan® Creme die natürliche Alternative gegen Juckreiz und Ekzeme: cortisonfrei und wirksam zugleich. Sie nimmt rasch den Juckreiz, lindert die Entzündung und fördert die Heilung. So kann der durch den Juckreiz ausgelöste Teufelskreis aus Kratzen – irritierten Hautstellen – Juckreiz unterbrochen werden.  Dabei ist Sensicutan® Creme ausgezeichnet hautverträglich und eignet sich sowohl zur cortisonfreien Akutbehandlung oder auch Langzeitbehandlung. Auch bei empfindlicher Haut sowie bei Kindern und Kleinkindern ab 3 Jahren ist Sensicutan® Creme gut geeignet.

Merken

Merken

In der Medizin wird Juckreiz „Pruritus“ genannt!

Aber Juckreiz ist nicht gleich Juckreiz….

Pruritus ist eine individuelle Juckempfindung, die in der Haut selbst pruritozeptiver Pruritus (A) oder durch Schädigung der juckleitenden Nervenbahnen  neuropathischer Pruritus (B) entstehen kann. Wenn das Jucken durch das zentrale Nervensystem ausgelöst wird, spricht man vom neurogenen Pruritus (C). Beim neurodermitischen Juckreiz ist z.B. die Psyche mitbeteiligt Psychogener Prutitus (D).
Ein Beispiel für (A) Jucken aufgrund eines sehr trockenen Hautzustandes ist der Altersjuckreiz oder das Winterekzem.

Juckreiz und die Folgen für die Haut:

Jeder 5. leidet einmal im Leben an Juckreiz (Pruritus). Juckreiz setzt typischerweise einen regelrechten Teufelskreis in Gang: Das Jucken führt zum Kratzen, die auf diese Weise entstehenden offenen Kratzwunden fördern wiederum die Entstehung von Entzündungen. Wenn die Wundheilung einsetzt, geht dies meist ebenfalls mit erhöhtem Juckreiz einher, so dass die betroffene Hautstelle wieder aufgekratzt wird.

Ursachen von Juckreiz

  • Allergien
  • Insektenstiche
  • Hautkrankheiten
  • gestörte Hautschutzbarriere
  • sehr trockene, dünne Haut (z.B. Alter)
  • Leber-und Nierenerkrankungen
  • Diabetes
  • Neurologische Erkrankungen
  • Angst, Stress, Depression
  • Neurodermitis
  • Schuppenflechte
  • Schwangerschaft durch Hormonumstellung

Auch Medikamente können Juckreiz auslösen!

Folgende Medikamente weisen in ihrer Gebrauchsinformation
auf eine mögliche Juckreiz-Nebenwirkung hin:

  • starke Schmerzmittel
  • Blutdrucksenker (z.B. Wirkstoff Amlodipin)
  • Antidiabetika (z.B. Wirkstoff Metformin)
  • Antibiotika (z.B. Amoxicillin, Ampicillin, Clindamycin, Penicillin)

TIPP: Überprüfen Sie die Gebrauchsinformation Ihrer Medikamente!

Pile of colorful medicine pills and capsules in blister packs

Nebenwirkung Juckreiz?

Wann zum Arzt?

Fachkreise-Stethoskop-cms_471737c71172eEin über 6 Wochen bestehender, also lang anhaltender Juckreiz wird als chronisch bezeichnet.
Prinzipiell gilt: Besteht der Juckreiz am ganzen Körper oder ist er nicht auf eine Ursache (z.B. Insektenstich, Kontaktallergie) zurückzuführen, sollte der Betroffene zum Arzt gehen. Grundsätzlich unterteilen Dermatologen den Juckreiz danach, ob er bei entzündeter Haut oder nicht entzündeter Haut auftritt und ob er auf kleinere Hautareale begrenzt ist oder den gesamten Körper betrifft. Bei ca. 30% aller Patienten mit chronischem Juckreiz bleibt die Ursache ungeklärt.

Sensicutan Creme ist für Kinder bis 12 Jahre erstattungsfähig!

Sensicutan Creme ist für Kinder bis 12 Jahre erstattungsfähig!

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Translate »